IREST® YOGA NIDRA retreat

MIT NÖLE GIULINI

Sicher und Geborgen im Sein:
Co-Meditation als Co-Regulierung

07.-09.10.2022
Hamburg

Raum-fuer-meditation

Dieses Wochenend-Retreat* lädt Dich ein mit dynamischen Formen der Co-Meditation zu experimentieren, die uns den Weg zu unserem wahren Zuhause im Sein eröffnen können.

Individuation ist eine wesentliche Phase in der Entwicklung des menschlichen Wesens.

Indem wir unsere Persönlichkeit ausformulieren und Konturen annehmen trennen wir uns vom Anderen. Doch alle Ausdrucksformen, die aus der Formlosigkeit entstehen, fliessen aus der gleichen Quelle, und finden ihren Weg irgendwann wieder zurück. 

Wir schauen durch unser persönliches Narrativ hindurch und landen im Sein- sicher und geborgen, gut aufgehoben und verbundenden mit uns selbst, dem Gegenüber und der Welt.

  

Co-Meditation beschreibt den Prozess der tiefen Selbsterforschung mit einer anderen Person als Zeuge, oder „Sacred Mirror“. Im Zusammen – sein üben wir wir uns in Beziehung zum “Anderen”, ob es nun in uns selbst lebt als Projektion oder uns in der Welt entgegenkommt. Gesehen, gehört und willkommen geheißen zu werden, genau so wie wir sind, schafft einen Lebensraum von Verbundenheit und Zugehörigkeit.

Aufmerksamkeit schenken ist wie Berührung. Jedes Mal wenn wir berühren, werden wir auch berührt. Wir werden uns unserer innewohnenden Ganzheit gewahr- im Gegenüber und in uns selbst: In unserer empfundenen Unvollkommenheit sind wir vollkommen, genau so wie wir sind!

Sicher und Geborgen im Sein: Co-Meditation als Co-Regulation lädt die Teilnehmer in die allgegenwärtige Stille ein, die durch alle Identifikationsebenen von Körper, Geist und Emotionen hindurch erfahrbar ist. Die Verwirklichung der Freiheit erleben wir nicht obwohl- sondern gerade weil wir uns manchmal vorübergehend verlieren oder in einer Verdunkelung verheddern. Dies ist das Paradox der Nicht-Dualen Lehren. Wir lernen das zu erkennen und in unser tägliches Leben zu integrieren. 

Die 10 Schritte des iRest-Protokolls bilden die Grundlage für dieses Wochenende. In Kombination mit den angebotenen “life- skills”, die Richard Miller, PhD, in die Methode integriert hat, vermittelt die iRest® Meditation den Teilnehmern Handlungsfähigkeit, Zuversicht, und inneren Friedens, und ein und unerschütterliches Vertrauen in das, was auch immer auf uns wartet.

„Kannst Du zu „sitzen“ ohne zu sitzen?  Kannst Du Dich in jeder Aktivität des Lebens als geräumiges, weit offenes und einladendes Willkommen-Heissen wahrnehmen, in dem alle Erfahrungen des täglichen Lebens gut aufgehoben und geborgen sind?”

Auf diesem Retreat werden folgende Inhalte vertieft:

Gemeinsam werden wir die praktischen Anwendungen von iRest® Yoga Nidra und die Nicht-Dualen Lehren erforschen, einschließlich:

  Sankalpa: 

  Erkundung Deiner Innere Ressource von Sicherheit, Geborgenheit und Wohlbefinden – und 

   der tiefsten Ausrichtung Deines Herzens- Dein Seelenweg oder Lebensthema

– BodySensing: Wir tauschen Visualisieren und Denken gegen Fühlen und Spüren ein

– BreathSensing: Beruhigung und Stärkung des Nervensystems

– Co-Meditation in Dyaden

– Selbsterforschung in Körper- Gesten und Bewegung mit und ohne Partner

– Geführte iRest®Yoga Nidra Meditation

– Dialog und Integration

Dieser kurze Retreat ist offen für alle – sowohl für erfahrene iRest-Praktizierende als auch für Neulinge, die die Fülle der iRest®-Meditationspraxis für Gesundheit, Heilung und Wohlbefinden kennenlernen möchten.    

                                                                                                                                                               

*Die vollständige Teilnahme an dieser Veranstaltung erfüllt die Voraussetzung für iRest®- Lehrer und Lehrerinnen, die sich im Zertifizierungsprogramm befinden.

Die Forschung zeigt, dass iRest®-Meditation Stress, Schlaflosigkeit, Angst, Depressionen, Burn-out-Syndrom, chronische Schmerzen und posttraumatische Störungen wirksam reduziert, so dass wir in den Herausforderungen des täglichen Lebens mehr Gleichmut, Freude und Wohlbefinden erfahren können. iRest® kann einzeln oder in Gruppen praktiziert werden und wird erfolgreich in Verbindung mit anderen therapeutischen Modalitäten eingesetzt.

 

Kosten

350 €    Earlybird bis 01.Juli 2022
425 €    regulär

Wir bitten Dich, dich bis zum 16. September anzumelden, damit wir wissen, ob wir genügend Teilnehmer haben und das Retreat stattfinden kann.

Vielen Dank von Inga und Nöle!

Stundenplan

Freitag

 

Freitag

 

Samstag

 

Sonntag

Registrierung
09:15 bis 09:45 Uhr

10:00 – 13:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr Mittagspause
15:00 – 18:00 Uhr

10:00 – 13:00 Uhr
13:00 – 15:00 Uhr Mittagspause
15:00 – 18:00 Uhr

10:00 – 13:00 Ende

Diverse Restaurants und Cafés sind in unmittelbarer Nähe.
Tee und Snacks werden im Seminarraum angeboten.

 

ORT DER VERANSTALTUNG:

RAUM FÜR MEDITATION UND BEWEGUNG
Rutschbahn 11a
20146 Hamburg

Routenplaner

Sehr zentral gelegen in Hamburg

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

ANMELDUNG:

Inga de Martin (Koordinatorin iRest® Yoga Nidra Ausbildungen und Retreats im deutschsprachigen Raum)
inga@kinder-yoga.com, www.kinder-yoga.com, 0178-7348547

Anmeldung versenden an:
Inga de Martin

Sanderstraße 5
21029 Hamburg

Nöle Giulini ist zertifizierte Senior iRest® Yoga Nidra Lehrerin und Ausbilderin. Sie studiert und praktiziert Yoga seit 31 Jahren, und dazu iRest, die letzten 15 Jahre. Ihr Herzanliegen ist, diese tief gehende Praxis, die in den USA entwickelt wurde, in ihrer Muttersprache Deutsch nach Deutschland zu bringen, wo sie aufgewachsen ist.

www.ThePracticeOfWelcoming.net

www.ThePracticeOfWelcoming.de

Einzelsitzungen – Workshops – Retreats – Lehrerausbildungen

in den Vereinigten Staaten- Deutschland- Schweiz- Norwegen

Zitat von Rainer Maria Rilke aus den Briefen an einen jungen Dichter:

Sie sind so jung, so vor allem Anfang, und ich möchte Sie, so gut ich kann, bitten, lieber Herr, Geduld zu haben gegen alles ungelöste in ihrem Herzen und zu versuchen, die Fragen selbst lieb zu haben wie verschlossene Stuben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind. Forschen Sie jetzt nicht nach den Antworten, die Ihnen nicht gegeben werden können, weil Sie sie nicht leben könnten. Und es handelt sich darum alles zu leben. Leben Sie jetzt die Fragen. Vielleicht leben Sie dann allmählich, ohne es zu merken, eines fernen Tages, in die Antwort hinein.